Schnuppen am Morgen

Sterne, Mond, Meteoriten und Sonne

  • Von Hans-Ulrich Keller, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Nach Einbruch der nun früh einsetzenden Abenddämmerung leuchtet als erstes Gestirn hoch am Osthimmel der Riesenplanet Jupiter auf. Er hält sich im Sternbild Fische auf. Schon mit einem guten Fernglas sind seine vier großen Monde als Lichtpunkte zu sehen. Sie heißen Io, Europa, Ganymed und Kallisto. Aus der zweiten Nachthälfte zieht sich Jupiter allmählich zurück.

Zu Monatsbeginn zeigt sich der abnehmende Mond am Morgenhimmel, wobei er am 3. November mit 364 190 Kilometern Entfernung in Erdnähe steht. Neumond ist am 6. November um 5.52 Uhr, Vollmond am 21. November um 18.27 Uhr.

Mitte November macht sich der Meteorstrom der Leoniden bemerkbar. Die Leoniden sind vor allem am Morgenhimmel zu beobachten. Diese Sternschnuppen scheinen dem S...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode