Standfest

Eva Mattes wird 2011 alleinige Jurorin des Kerr-Preises für junge Schauspieler

  • Von H.-D. Schütt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die dumme, sanft debile Beppi war ein Pummelchen, und am Körper trug die Achtzehnjährige nur eine runde Brille. Das war der Paukenschlag, Anfang der Siebziger, am Deutschen Schauspielhaus zu Hamburg. »Stallerhof« von Franz Xaver Kroetz. Eva Mattes trieb das Publikum in die totale Hilflosigkeit, es wusste plötzlich nicht, ob es buhen oder applaudieren sollte. Und wahrscheinlich besaß diese Kreatur mit einem Male weit mehr Leben, als es Kroetz ahnen konnte. Zwar hatte Mattes schon als Kind in der Curt-Goetz-Verfilmung vom »Dr. med Hiob Praetorius« mitgespielt, und wer im Fernsehen die Serie »Lassie« sah, der hörte im kleinen Timmy ihre Stimme, ebenso synchronisierte s...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.