Unternehmen, reagiert!

  • Von Julia Thimm
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Bangladesch befindet sich im Ausnahmezustand: 28 Tote nach Fabrikbrand, tausende Arbeiter auf der Straße, vier Tote nach Unruhen, 3000 Haftbefehle gegen unbekannte Arbeiter, Arbeitsrechtler verhaftet – Deutsche Unternehmen tragen eine Mitverantwortung für die Eskalation.

Die Schreckensmeldungen reißen nicht ab – und zwar nicht, weil eine Naturkatastrophe das Land getroffen hat, sondern weil dort Kleidung für den Weltmarkt produziert wird. Drei Millionen Menschen machen sich jeden Morgen auf den Weg in die Fabriken, um T-Shirts, Jeans oder Strickpullover zu produzieren, die auch wir hier in Deutschland tragen. Sie riskieren dabei ihr Leben. Deshalb sollten deut...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.