400 Menschen in Ungarn erfroren

  • Von Gábor Kerényi, Budapest
  • Lesedauer: ca. 0.5 Min.

Der aktuelle Winter in Ungarn war und ist lang und hart. Die traurige Bilanz, welche die Bürgerorganisation Ungarisches Sozialforum in einer offenen Botschaft an Ministerpräsident Viktor Orbán übermittelte, ist erschütternd: Es wurden bis jetzt etwa 400 Erfrorene im Land registriert.

Das Ungarische Sozialforum wendet sich nicht zum ersten Mal an den Regierungschef. Schon am 7. Januar hatte es das massenhafte Sterben durch die Kälte als »politische Frage ersten Ranges« bezeichnet und das Kabinett ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.