Der Traum von London 2012 lebt

Rollstuhltischtennisspieler Valentin Baus erhält den ND-Sportpokal als »Nachwuchs-Ass 2010«

  • Von Christian Heinig
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
An der Tischtennisplatte ein echtes Ass: Der 15-jährige ND-Sportpokalgewinner Valentin Baus (u.).

Valentin Baus hat einen großen Traum. Er heißt London, die Paralympics 2012. »Das ist für mich die größte Sportbühne, die es gibt.« Der Junge aus Bochum gesteht das mit einem Glänzen in den Augen. Mit dem gleichen Glänzen in den Augen hat er gestern im Rahmen des Pressefestes von Neues Deutschland, das in der Berliner Kulturbrauerei im Stadtteil Prenzlauer Berg stattfand, auch den ND-Sportpokal als »Nachwuchs-Ass 2010« entgegen genommen. »Valentin ist ein ganz außergewöhnlicher Sportler«, sagte Chefredakteur Jürgen Reents, der den goldfarbenen Pokal gemeinsam mit ND-Sportchef Jirka Grahl auf der großen Bühne überreichte, »er hat viel einstecken müssen im Leben, sich aber immer zurückgekämpft.«

Valentin Baus spielt Rollstuhltischtennis, und das richtig gut. Er ist gerade 15 Jahre alt, trotzdem gehört er bereits dem Nationalteam an. Erst im März diesen Jahres hat er bei einem Turnier im ungarischen Eger mit seinem Koblenzer Partner Se...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.