Verhinderte Integration

  • Von Charlotte Noblet
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Die aus Frankreich stammende Autorin arbeitet in Berlin unter anderem für die französische Zeitung »l'Humanité«.
»Dosta!« – »genug!« Unter dem Motto in Romani fand am vergangenen Samstag die erste »Roma Pride« in mehreren europäischen Städten statt. »Die Zivilgesellschaft soll reagieren und die Diskriminierung gegen Roma stoppen«, erklärte Benjamin Abtan vom European Grassroots Antiracist Movement. Allein in Lyon waren nach Polizeiangaben 900 Menschen auf der Straße und haben gegen die Abschiebung von 650 Roma aus der Stadt protestiert.
»Dosta!« sagte auch der Bürgermeister von Straßburg Ende September: »Unser Bürgermeistergipfel zum Thema Roma findet leider in einem merkwürdigen französischen Kontext statt«, erklärte Roland Reis vor 300 Bürgermeistern und Roma-Vertretern, die zusammen gegenseitiges Vertrauen an der Basis aufbauen wollen. »Es ist nicht mal einen Monat her, dass ein Lager von 150 Bulgaren und Rumänen in Saint-Denis, in der Pariser Region, aufgelöst wurde. Dafür wurde der Polizei sogar eine Tramway der RATP zur Verfügung gestellt. A...

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.