Bibliothek später fertig

  • Lesedauer: 1 Min.

(dpa). Der neue Lesesaal der Berliner Staatsbibliothek wird ein halbes Jahr später fertig als bisher geplant. Bis zum Herbst 2012 soll der zentrale Lesesaal im Innenhof Unter den Linden übergeben werden, sagte der Sprecher des federführenden Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Andreas Kübler, am Freitag anlässlich eines Zeitungsberichts. Nach der Schlüsselübergabe kann dann der Lesesaal »innerhalb weniger Wochen« für die Nutzer eingerichtet werden, wie Bibliothekssprecherin Jeanette Lamble sagte. Nach der bisherigen Planung sollte der Neubau im Frühling 2012 bezugsfertig sein.

Auch die Sanierung des gesamten historischen Baus verzögert sich und soll jetzt nicht 2014 sondern erst 2015 fertig werden. Es bleibe aber bei den bisher veranschlagten Kosten für das gesamte Projekt von 365 Millionen Euro, wie BBR-Sprecher Kübler sagte.

Werde Mitglied der nd.Genossenschaft!
Seit dem 1. Januar 2022 wird das »nd« als unabhängige linke Zeitung herausgeben, welche der Belegschaft und den Leser*innen gehört. Sei dabei und unterstütze als Genossenschaftsmitglied Medienvielfalt und sichtbare linke Positionen. Jetzt die Beitrittserklärung ausfüllen.
Mehr Infos auf www.dasnd.de/genossenschaft

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal