Noch Lust auf Widerstand?

Brigitte Dahlbender zum Wandel des Protests gegen Stuttgart 21

  • Von Gesa von Leesen
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

nd: Vor zwei Jahren begannen offiziell die Bauarbeiten für Stuttgart 21. Haben Sie noch Lust auf das Thema?
Dahlbender: (Lacht) Immer. Aber Spaß beiseite - das ist mir immer noch wichtig. Ich halte das Projekt weder ökologisch noch für den Bahnbetrieb für sinnvoll. Nach der Volksabstimmung habe ich gesagt, ich respektiere das Ergebnis und habe mich als Sprecherin für das Aktionsbündnis zurückgezogen. Als BUND widmen wir uns den sachlichen Fragen, aktuell sind das die Baumfällungen im Schlossgarten. Da hat die Bahn ihre Hausaufgaben nicht gemacht. Wir haben einen Eilantrag gegen die Fällungen eingelegt, nun warten wir das Urteil ab. Alle ungeklärten Sachverhalte, wie die Planung der Bahn rund um den Flughafen auf den Fildern und die Steigerung der Entnahme des Grundwassers, begleiten wir kritisch.

Wie haben Sie damals die Realisierungschance eingeschätzt?
Ich hatte die berechtigte Hoffnung, das Projekt sei zu verhindern. Ich hatte auc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.