Sitzblockaden stoppen Neonazi-Demo

Rechte müssen umkehren

  • Von Georg-Stefan Russew, dpa
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mit Plakaten, Luftballons und Sitzblockaden gegen Rechts: Ein Aufzug von Neonazis kam in Neuruppin nicht weit.

Neuruppin (dpa/nd). Mit Sitzblockaden haben mehr als 100 Menschen eine Demonstration von Nazis in Neuruppin gestoppt. Sie besetzten am Samstag mehrfach Straßen in der Innenstadt, über die auch die Neonazis ziehen wollten. Die Polizei ließ die Gegendemonstranten gewähren und führte die rund 80 Neonazis über eine Ausweichroute.

Aber auch hier kamen die Rechten wegen einer weiteren genehmigten Sitzblockade am Fontane-Denkmal nicht weit und mussten umkehren. Auch der Weg durch die Innenstadt blieb ihnen wegen einer Kundgebung von rund 200 Menschen versperrt. Die rechte Demo hatte laut Polizei ein Privatmann aus der rechten Szene a...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.