Streit um »Tempelhofer Freiheit«

(epd/nd). Die »Tempelhofer Freiheit« sorgt innerhalb des Berliner Senats für Meinungsverschiedenheiten. »Für mich ist der Begriff ein Ausdruck von Geschichtsvergessenheit«, sagte der Berliner Kulturstaatssekretär André Schmitz (SPD) am Montag in einem epd-Gespräch. Angesichts der historischen Erkenntnisse über das Konzentrations- und Zwangsarbeiterlager, die sich zur NS-Zeit dort befanden, dürfe unter diesem Motto nicht nach einer neuen Nutzung für das riesige Freigelände am ehemaligen Temp...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode