nd helfen

Liebe Leserinnen und Leser,

»nd« ist auf Ihre Solidarität angewiesen, um als unabhängige linke Tageszeitung existieren zu können. Helfen Sie uns, für die Zeitung zu werben und neue Leser(innen) zu finden. Gerne können Sie uns auch mit einer Spende unterstützen. Aus dem nd-Unterstützerkonto finanzieren wir u. a. Abonnements für soziale Einrichtungen und Personen, die sich eine Tageszeitung sonst nicht leisten könnten, und Aktionen der Lesergewinnung und Öffentlichkeitsarbeit, für die unsere Mittel sehr knapp sind. Wir werden uns auch in Zukunft bemühen, den Erwartungen an eine moderne sozialistische Tagezeitung gerecht zu werden. Wir bedanken uns für die gelebte Solidarität.

Olaf Koppe, Geschäftsführer Jürgen Reents und Tom Strohschneider, Chefredakteure

nd-Unterstützerkonto: Berliner Bank AG Kto.-Nr. 52 59 50 204 BLZ 100 708 48 Kennwort: Unterstützen

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung