Der Borsigturm wird 90

(nd). Durch das Tor der einstigen Borsigwerke in Tegel eröffnet sich dieser Blick auf den Borsigturm, das erste Hochhaus Berlins. Das 65 Meter hohe Gebäude wird 90 Jahre alt. Im September 1922 wurde der Grundstein gelegt, 1925 die Eröffnung gefeiert. Im Erdgeschoss des früheren Verwaltungsgebäudes des legendären Lokomotivbauers, das zeitweilig auch als Wasserturm diente, entstand mit dem »Meistersaal« ein Ort für kulturelle Veranstaltungen. Eine Rotunde befindet sich im 11. Stock. Beides lässt sich am 2. September beim Tag der offenen Tür erkunden. Foto: Ulli Winkler

Am Borsigturm 11, 13507 Berlin-Tegel. Der Veranstalter bittet um eine Voranmeldung. Tel. 43037777, Fax 43037778, im Internet: www.meistersaal.de, E-Mail: info@meistersaal.de

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung