Schäden durch Herbststürme

Potsdam (dpa). Heftige Herbststürme haben am Wochenende in Brandenburg Schäden angerichtet. Vor allem in Potsdam und Brandenburg/Havel musste die Feuerwehr am Samstagnachmittag ausrücken, um entwurzelte Bäume und abgebrochene Äste oder Kronen zu beseitigen. In beiden Städten gab es nach Angaben der Behörden etwa 20 Einsätze. »Das war eine Sturmfront, die durchgezogen ist. Nach etwa 20 bis 30 Minuten war es vorbei«, sagte ein Sprecher der Feuerwehr in Potsdam am Sonntag. Mehrere Autos seien beschädigt worden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung