Ziviler Ungehorsam und Blockupy

  • Von Werner Rätz
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.
Der relative Erfolg der beiden Bündnisse „Blockupy" und „UmFAIRteilen" hat für Attac eine schwierige Situation geschaffen. Blockupy war ein Bündnis von linken und linksradikalen Organisationen, auch wenn es vielfältige Bemühungen gegeben hatte, es in die bürgerlich-liberale und gewerkschaftliche Linke hinein zu erweitern. UmFAIRteilen umfasst fast ausschließlich Organisationen aus diesem bei Blockupy fehlenden Spektrum, darunter einige sehr große und einflussreiche. Gerade die Sozialverbände hatten sich bisher sehr schwer damit getan, zu Themen der ökonomischen Gerechtigkeit und Umverteilung Stellung zu beziehen oder gar offensiv auf die Straße zu mobilisieren. Nun tun sie es, aber sie tun es mit ihren eigenen, aus Attac-Sicht oft sehr vorsichtigen Positionen.

Die beiden...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode