»Mathe ist ein Arschloch«

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Viele Erwachsene in diesem Land können das im Mathematikunterricht Gelernte im alltäglichen Leben nicht anwenden. Grafiken werden nicht verstanden, Statistiken fehlinterpretiert, die Fähigkeit, die Plausibilität von Ereignissen einzuschätzen, ist nur gering ausgeprägt. So lautet das Ergebnis der Studie »Bürgerkompetenz Rechnen«, die die Stiftung Rechnen dieser Tage vorgestellt hat.

Kein überraschendes Ergebnis, aber auch eines, seien wir ehrlich, dass kaum öffentliche Aufregung erzeugen w...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.