Kollaterale Schäden

  • Von Steffen Schmidt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Als das US-Energieministerium Ende Mai eine neue Richtlinie für den Stromverbrauch von Mikrowellenherden veröffentlichte, schien das eher nebensächlich, waren die Einsparungsforderungen doch überschaubar. Bis jemand mal nachrechnete, wieso die Einsparung von 75 Prozent des Standby-Stromverbrauchs der Mikrowellen in 30 Jahren Umweltfolgekosten von 4,6 Milliarden Dollar vermeiden soll.

Diese Rechnung brachte dann tatsächlich eine Überraschung zutage. Während in der offiziellen US-Politik das Klima derzeit eher am Rande vorkommt, hatten die Ministerien tatsächlich aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse üb...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.