Protest gegen Schweinemast

Potsdam/Haßleben (dpa). Die Brandenburger Grünen haben eine bessere Beteiligung der Bürger an den Planungen für eine große Schweinemastanlage in Haßleben (Uckermark) gefordert. Das Umweltministerium dürfe den Betrieb nicht in einer Nacht-und-Nebel-Aktion ohne die betroffenen Bürger genehmigen, erklärte die Grünen-Fraktion im brandenburgischen Landtag am Samstag in Potsdam. Die Anwohner hätten ein Recht auf Teilnahme, so wie es das Gesetz als Normalfall vorsehe, betonte der Fraktionsvorsitzende Axel Vogel.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung