Kandidatin auch Chefin der Piraten

Bad Liebenwerda (dpa/nd). Anke Domscheit-Berg ist neue Landesvorsitzende der Piratenpartei. Auf einem Parteitag in Bad Liebenwerda setzte sie sich mit 32 von 63 abgegebenen Stimmen durch. Anke Domscheit-Berg ist außerdem bereits Kandidatin für die Bundestagswahl. Sie steht auf Platz zwei der Landesliste. Die 45-Jährige zeigte sich nach der Wahl zur Parteichefin zuversichtlich, dass die Piraten trotz niedriger Umfragewerte am 22. September noch der Sprung in den Bundestag gelingt. »Ich halte es immer noch für realistisch, dass wir die Fünf-Prozent-Hürde knacken werden«, sagte sie. Der vormalige Landesvorsitzende Michael Hensel war im Februar zurückgetreten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal