• Politik
  • Kinderbetreuung in öffentlicher Hand

Schnee von oben

  • Von Silvia Ottow
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband warnt vor einem Rückzug der Ost-Länder aus der Kinderbetreuung und argumentiert damit, dass die verschiedenen Angebote der freien Träger, die in den Westländern die Kinderbetreuung dominieren, im Osten nicht in der Tradition lägen. Die Reduzierung der Kita-Förderung durch die öffentliche Hand sei skandalös, weil sie die Berufstätigkeit von Frauen im Osten unberücksichtigt ließe und den sich nur langsam wandelnden Traditionen nicht g...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.