Klaus, pack aus

Der Regierende Bürgermeister muss sich nach Ende seines Skiurlaubs warm anziehen

  • Von Bernd Kammer
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Sondersitzungen, Fragenkataloge und ein Volksbegehren - Klaus Wowereit hat spätestens ab Montag ein volles Programm.

Wenn der Regierende Bürgermeister am Montag aus dem Skiurlaub zurück ist, will die Opposition mit Klaus Wowereit (SPD) so richtig Schlitten fahren. Und nicht nur mit ihm. Die Fraktionen der LINKEN, Grünen und Piraten beantragten gestern für Montag eine Sondersitzung der Mitglieder des Rechts- und Innenausschusses. Neben Wowereit sollen dann auch Innensenator Frank Henkel und Justizsenator Thomas Heilmann (beide CDU) zur Steueraffäre um André Schmitz Stellung nehmen. Wie gestern bekannt wurde, hatten auch Heilmann und Finanzsenator Ulrich Nußbaum (für SPD) vom Steuerbetrug des zurückgetretenen Kulturstaatssekretärs gewusst.

Die SPD hatte angekündigt, dass sich Wowereit am Montag im Kulturausschuss äußern werde. »Das ist der Dimension des Themas nicht angemessen«, sagte der Landeschef der Linkspartei, Klaus Lederer. »Als Kultursenator kann er vielleicht darüber reden, wer Nachfolger von Schmitz werden soll. Hier geht es aber um ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode