»Cheftheoretiker« von Al Qaida verurteilt

Riad. Ein Gericht in Saudi-Arabien hat ein ranghohes Mitglied des Terrornetzwerks Al Qaida zum Tode verurteilt. Weder Name noch Nationalität des Mannes wurden offiziell bekannt gegeben, laut der amtlichen Agentur SPA handelt es sich aber um den »Cheftheoretiker« von Al Qaida in Saudi-Arabien. 16 Komplizen wurden demnach zu Haftstrafen von bis zu 20 Jahren verurteilt. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung