»Dummes Zeug« und lauter Spekulationen

Russland weist alle Verantwortung für den Absturz von MH17 weit von sich / Unabhängige internationale Kommission soll ermitteln

  • Von Irina Wolkowa, Moskau
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die USA betrieben in letzter Zeit eine »extrem unkonstruktive Politik«, kritisierte Putins Sprecher Dmitri Peskow in einem Interview für den britischen »Guardian«, ihr Vorgehen sei unberechenbar. Weitere Erklärungen des Kreml-Pressedienstes zu diesem Thema werde es daher nicht geben.

Die Katastrophe, hatte Putin selbst zuvor gesagt, beweise aufs Neue die Notwendigkeit einer schnellen Friedenslösung. Der Präsident hatte seinen USA-Kollegen Barack Obama Donnerstagabend, unmittelbar nachdem er über das Drama informiert worden war, angerufen. Er fordert eine »peinlich genaue und objektive Untersuchung«.

Das »Zwischenstaatliche Luftfahrtkomitee« MAK, das in Russland alle Flugzeugkatastrophen mit Beteiligung anderer Staaten untersucht, will den Fall an eine unabhängige internationale Kommission abgeben, die unter Federführung des internationalen Dachverbandes der Fluggesellschaften IATA tätig werden soll.

Staatsnahe russ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.