Fabiano Caruana erobert den Schachsport

Der italienische Großmeister dominiert das stärkste Turnier aller Zeiten

  • Von Dagobert Kohlmeyer
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ein 22-Jähriger überrascht derzeit die Schachwelt mit seinem begeisternden Spiel: In Saint Louis besiegt Fabiano Caruana die besten Spieler reihenweise.

Schon sein Name klingt wie eine Sinfonie: Fabiano Caruana ist ein italienischer Großmeister, der Schach so wundervoll spielt wie Vivaldi vor 300 Jahren Geige. Beim derzeitigen Schachturnier der Weltelite in Saint Louis (USA) startete der 22-Jährige mit sieben Siegen in Folge, was es zuvor in der Geschichte noch nicht gab. Dabei bezwang Caruana auch Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen), der bereits drei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter hat. In der vergangenen Nacht trafen beide noch einmal aufeinander, wobei der Italiener die weißen Steine führte.

Nur drei Siege Carlsens und drei Niederlagen Caruanas bis zum Turnierende könnten dazu führen, dass der Dominator des Sechserfeldes noch eingeholt wird. Bei der bestechenden Form des jungen Figurenkünstlers glaubt jedoch niemand ernsthaft daran. Caruanas bisheriges Auftreten war einfach zu überlegen. Er g...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.