Bund und Länder wollen Kitabetreuung verbessern

Berlin. Bund und Länder wollen die Qualität der Kindertagesbetreuung steigern, um die Bildungschancen der kommenden Generationen zu verbessern. Auf die Entwicklung gemeinsamer Qualitätsziele einigten sich die Fachminister von Bund und Ländern am Donnerstag, wie Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) nach den Beratungen mitteilte. »Wir haben einen neuen Bildungskonsens erreicht«, erklärte sie. Eine von den Teilnehmern unterzeichnete gemeinsame Erklärung nennt als Themenbereiche den Personalschlüssel, die mittelbare pädagogische Arbeitszeit und die Zeit für Leitungsaufgaben, aber auch Fragen der Qualifizierung der Fachkräfte oder die Gesundheitsförderung. AFP/nd Kommentar Seite 4

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung