Hotel in Mitte überfallen - Täter drohen mit Messer

Zwei Maskierte haben ein Hotel in Mitte überfallen. Wie die Polizei mitteilte, betraten sie am Montagabend die Lobby des Hauses in der Zimmerstraße, bedrohten die Angestellte mit einem Messer und forderten Geld. Danach verschwanden sie mit ihrer Beute in der Dunkelheit. »Die 22-jährige Angestellte und die Hotelgäste wurden nicht verletzt«, sagte eine Sprecherin der Polizei. Die Suche nach den Tätern blieb zunächst ohne Erfolg. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung