Weder Feuer noch Flamme

Martin Kröger über die Berliner Stimmung zur Olympiabewerbung

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

»Wir wollen die Spiele«, behauptet der Senat. Ob das wirklich der Fall ist, dürfte sich bald bei der vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) anberaumten Umfrage erweisen. Die für die Hinterzimmerentscheidung der Sportfunktionäre maßgeblich sein dürfte. Zweifel sind mehr als angebracht. Denn nimmt man den Kampagnenauftakt vom Freitag zum Maßstab droht dem Senat ein Desaster. Sei spät, sei halbherzig, sei dilettantisch lassen sich die Bemühungen zusammenfassen.

Ein Beispiel: Wer kommt auf die Idee, den Start der Kampagne auf sieben Uhr morgens zu legen, wenn kein Mensch am Brandenburger Tor ist? Wie wenig sic...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.