Neulich im Jobcenter

Undercover-Reportage auch Thema im Ausschuss

  • Von Thilo Ludwig
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Mit ihren Recherchen legten die Reporter vom Team Günter Wallraff die unhaltbaren Zustände in Jobcentern offen. Traurigerweise blockiert die Bundesregierung jede politische Debatte und sieht keinen Änderungsbedarf.

Die Undercover-Reportage des Teams Wallraff über das System Jobcenter schlägt hohe Wellen. In Berlin befasste sich auf Antrag der LINKEN am Mittwoch der Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales mit dem Thema.

Traurigerweise blockierte die Bundesregierung und sieht keinen Änderungsbedarf. Sabine Zimmermann arbeitsmarktpolitische Sprecherin der LINKEN und Mitglied des Ausschusses, äußerte gegenüber dem »nd«: »Die Bundesregierung hat einfach keine Haltung. Sie ging gar nicht auf die Missstände ein.« Dass über konkrete Vorwürfe wie Personalmangel debattiert wurde, erlebte Zimmermann nicht. Laut der arbeitsmarktpolitischen Sprecherin berief sich die Regierung nur auf Statistiken, die Vorwürfe werden als Einze...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.