Kraniche rufen zum Sammeln

Kraniche (Grus grus) fliegen am Himmel über dem Natur-Erlebniszentrum der Heinz Sielmann Stiftung in Wanninchen (Dahme-Spreewald). Im Herbst ziehen sie in großen Scharen und laut trompetend über Deutschland hinweg. Mit zahlreichen Veranstaltungen will das Zentrum in Wanninchen wieder Einblicke in die faszinierende Lebensweise dieser einzigartigen Vögel ermöglichen. So können Besucher etwa beobachten, wie die Kraniche täglich in den Abendstunden zu den Schlafplätzen am Schlabendorfer See einfliegen. Bekannte Rastplätze auf dem Flug nach Südeuropa sind in Linum (Ostprignitz-Ruppin), im Nationalpark Unteres Odertal, im Westhavelland und in der Lausitz. Foto: dpa/Patrick Pleul

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung