»Rote Socke« in Brieske

Wie ich einmal fast den Aufbau Ost sabotiert hätte: Eine Woche als 
Besserwessi 1991 in der Niederlausitz

  • Von Reinhard Schwarz
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Aufbau Ost - da war doch noch was? Genau: Vorher kam der Abbau Ost. Die Zerschlagung und Verscherbelung der ostdeutschen Betriebe, Kombinate und VEBs. Viele »Wessis« strömten gleich nach dem Mauerfall gen Osten, denn es gab etwas zu verdienen. Glücksritter aller Couleur machten sich auf den Weg: Versicherungsheinis, Bananenhändler, Gestrandete und Gescheiterte und Besserwisser, bald auch schon als »Besserwessis« apostrophiert. Zu letzteren zählte auch der Autor dieses Textes im Jahr 1991. Selbst ohne Job, griff ich damals nach jedem Strohhalm.

Es begann in einem Hinterzimmer im »Borchers«, einer damals sehr angesagten Kneipe im Hamburger Stadtteil Eppendorf - nur einen Steinwurf von der Gedenkstätte Ernst Thälmann entfernt ... Irgendjemand gab den Tipp, sich doch bei einer der wie Pilze aus dem Boden schießenden Weiterbildungsgesellschaften zu bewerben. Diese sollten den »Ossis« die Segnungen der Marktwirtschaft beibringen und das...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.