Immer wieder aufstehen

RLS-Tagung fragt nach dem »Wie weiter« in Europa

  • Von Simon Poelchau
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Mario Candeias hat klare Worte für das, was diesen Sommer in Europa geschah: »Der 13. Juli war eine Niederlage«, sagte der Direktor des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) am Freitag auf der zweiten Demokratie-Tagung der LINKE-nahen Stiftung in Berlin über die Einigung der SYRIZA-geführten Regierung in Athen mit ihren internationalen Gläubigern. Noch bis Samstag diskutieren auf der Veranstaltung linke Wissenschaftler, Politiker und Aktivisten darüber, wie es weitergehen kann mit Europa.

Denn mit der Fortschreibung der Austeritätspolitik im südeuropäischen Krisenstaat ist Candeias zufolge nicht nur SYRIZA, sondern die »gesamte Linke sowohl in Griechenland und vor allem auch im Rest Europas« gescheitert. Das Wiederaufstehen nach einer solc...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.