Wörter drehen sich im Magen um

Im Ballhaus Naunynstraße agiert »Der klügste Mensch im Facebook«

  • Von Volkmar Draeger
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Szene im Ballhaus Naunynstraße bedeckt ein weißer Winkel, der auch Weggabelung sein könnte. Rechts mündet sie in einem Podest mit Musikinstrumenten: Schlagzeug, Gitarre, Keyboard. Links führt sie drei Stufen hinauf zu einer weißen Wand, dem Ende des Spielraums im doppelten Wortsinn. Auf dem winkligen Weg zwischen Begrenzungen tänzelt Karim Chérif, tobend, getrieben vom Perkussionsklang. Dann stoppt er, sagt Hallo zum Publikum, fragt, ob wir auch bei Facebook sind. Das ist seine Welt, chattend mit scheinbaren, virtuellen Freunden. Denn die Einträge seien besser als das Leben draußen: Dort bringt Schweigen um, im Facebook sprechen alle miteinander.

Nicht aber um Kontaktaufnahme geht es hier, sondern um eine Überlebensstrategie. Karim Chérif, Akteur und zugleich Regisseur von »Der klügste Mensch im Facebook«, ist die theatrale Verkörperung einer Realgestalt: des 32-jährigen Syrers Aboud Saeed aus der Provinz Aleppo, von Beruf Schmied, ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.