Redaktionsübersicht

Markus Drescher

Markus Drescher, Jahrgang 1978, Diplom Germanistik mit Schwerpunkt Journalistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Volontariat beim “nd”

Aktuelle Beiträge von Markus Drescher:
Der neue Landtag von Mecklenburg-Vorpommern kam am Dienstag zu seiner ersten Sitzung zusammen.
So viele Abgeordnete wie noch nie

An die Parlamentsspitze hat der neue Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, dem so viele Parlamentarier*innen wie nie zuvor angehören, erneut drei Frauen gewählt.

Manuele Schwesig und Simone Oldenburg
Keine neuen Schulden

In Mecklenburg-Vorpommern haben sich SPD und Linke für die kommenden Jahre viel vorgenommen. Bei der Finanzierung wollen die beiden Koalitionspartner in spe ohne neue Schulden auskommen.

Bärbel Bas
Höchste Frau im Staat

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas soll am kommenden Dienstag zur Präsidentin des Bundestages gewählt werden. Die Duisburgerin wäre bei einer erfolgreichen Wahl in der konstituierenden Sitzung sowohl erst die dritte Sozialdemokrat*in als auch Frau in diesem Amt.

Simone Oldenburg, die Spitzenkandidatin der Partei Die Linke für die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern, beantwortet bei der Landespressekonferenz Fragen zum Wahlergebnis der Partei bei den Landtagswahlen.
Soziale Regierungsstütze

Freude und Zuversicht, Zweifel und Ablehnung: Nach der Entscheidung der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Linken gab es zahlreiche Reaktionen in Land und Bund auf die bevorstehende rot-rote Landesregierung.

Plastikeimer statt Aluhut: Ein Demonstrant der Stuttgarter »Querdenken«-Initiative in Berlin.
In hohem Maße gläubig

Laut einer Erhebung der Hans-Böckler-Stiftung gibt es unter anderem einen Zusammenhang zwischen coronabedingten finanziellen Einbußen und einer Zustimmung zu Verschwörungsmythen.

Bleibt Ministerpräsidentin: Manuela Schwesig (SPD)
Gründliche Suche nach dem Koalitionspartner

Während sich die Sozialdemokraten in Mecklenburg-Vorpommern auf die Suche nach einem Koalitionspartner machen, gibt es bei der arg gebeutelten CDU bereits neues Personal. Wobei neu in diesem Fall relativ ist.

Schwesig muss sich entscheiden

Die SPD im Nordosten hat die Landtagswahl klar gewonnen. Sie muss sich angesichts einer durchwachsenen Regierunsbilanz entscheiden - weiter so mit der CDU oder eine Alternative ohne die Union.

Sozialdemokraten triumphieren im Nordosten

Mit dem wahrscheinlichen Einzug von Grünen und FDP in den Schweriner Landtag könnten zum ersten Mal sechs Parteien in dem Landesparlament 
vertreten sein.

Damit MV allen gut tut

Mecklenburg-Vorpommern muss nach der Landtagswahl sozialer werden und in die Daseinsvorsorge investieren, meint Markus Drescher. Rot-Rot oder Rot-Rot-Grün erscheinen dafür - falls es das Wahlergebnis hergibt - die besten Optionen.

Im Sinne der Arbeitnehmerrechte

Die Corona-Arbeitsschutzverordnung wird verlängert und erweitert - für die Sicherheit von Beschäftigten an ihrem Arbeitsplatz ist dies ganz essenziell. Vor allem, dass nun auch Unternehmer*innen in die Informationskampagne über Covid-19 und die Impfmöglichkeiten dagegen...

Entschlossene Lokführer

Der Tarifkonflikt zwischen Deutscher Bahn und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer spitzt sich weiter zu - und liegt damit im Trend wieder härter werdenden Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften.

Anschlag auf verzweifelt Wartende

Am Flughafen Kabul, wo am Donnerstag weiterhin Tausende Menschen auf eine Flucht vor den Taliban per Flugzeug hofften, ist es zu einer Explosion gekommen. Es gab Tote und Verletzte.

Im Bundestag belästigt

»Ich habe mich als Frau nie so benachteiligt gefühlt wie im Deutschen Bundestag«, hatte Bela Bach kürzlich erklärt. Die bayerische SPD-Bundestagsabgeordnete wird nicht mehr für die nächste Legislaturperiode kandidieren.

Lahmer Laschet

Mit Armin Laschet als Kanzlerkandidat in den Bundestagswahlkampf zu ziehen, war von vornherein ein Wagnis. Zu schlecht seine Umfragewerte und die Aussichten, die Union an der Macht zu halten, zu unberechenbar das Verhalten des unterlegenen, aber vermeintlich aussichtsre...

Noch lange nicht vorbei

Mit der Entscheidung des Bundesgerichtshofs, die Revisionen der NSU-Terroristin Beate Zschäpe und der beiden NSU-Helfer Ralf Wohlleben und Holger G. zu verwerfen, sind deren Urteile nun rechtskräftig - und die juristische Aufarbeitung ihrer Fälle nach gut acht Jahren en...

Herausforderung Lehrkraftsuche

Mehr Lehrkräfte müssen her, darüber sind sich die potenziellen Partner für eine mögliche rot-rot-grüne Landesregierung einig. Und auch die CDU sucht nach Wegen, Lehrer*innen im Nordosten zu halten.

Kein gutes Zeugnis

Das neue Schuljahr im Mecklenburg-Vorpommern steht nicht nur unter dem Eindruck der Coronakrise. Es hat auch mitten im Landtagswahlkampf begonnen. Beim Thema Bildung geht es dabei vor allem um eines: den Lehrkräftemangel.

Aus sechs Monaten wurden fast 20 Jahre

2001 beschloss der Bundestag den Afghanistan-Einsatz. Aus einer zunächsten Befristung auf sechs Monate wurden fast 20 Jahre - ein Rückblick.

Keine Zwei-Klassen-Kinder

Nach der Entscheidung der Ständigen Impfkommission, Corona-Impfungen nun doch allgemein für die Altersgruppe von zwölf bis 17 Jahren zu empfehlen, kann nur eines oberste Priorität haben: Es muss unter allen Umständen verhindert werden, dass ungeimpfte Kinder und Jugendl...

Umschwung zur rechten Zeit?

Lange Zeit war auf die SPD Verlass, man wusste wo ihre Umfragewerte sind: im Keller. Doch nun das. Mit Eintritt in die wie es so schön heißt heiße Phase des Bundestagswahlkampfs legen die Sozialdemokraten zu.