Redaktionsübersicht

Ines Wallrodt

Ines Wallrodt

Ines Wallrodt, Jahrgang 1977, ist Politikredakteurin, Schwerpunkt 
Gewerkschaften und Arbeitsmarktpolitik. Das ist für sie neu und alt zugleich. Denn bis dahin hat sie viele Jahre lang über außerparlamentarische Bewegungen berichtet, in denen sie vorher noch mehr Jahre selbst politisch aktiv war und zwar thematisch mit Schwerpunkt Wirtschaft und Soziales. Und da schließt sich der Kreis zwischen neuen und alten sozialen Bewegungen. Studiert hat sie auch einmal, und zwar ziemlich lange, aber immerhin zu Ende, und zwar Germanistik, Politikwissenschaft und Publizistik/Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Schon sehr bald nach Studienbeginn wurde sie Mitglied bei ver.di, wovon sie als Studentin gar nichts hatte, was sich aber irgendwie gehörte. 

Aktuelle Beiträge von Ines Wallrodt:
Richtungsweisend

Aktuell streikt bei der Lufthansa das Bodenpersonal. Gründe dafür gibt es genug. Die Airline hat es nun in der Hand, den Konflikt schnell zu beenden. Mit einem Angebot, das nicht zu weiteren Streiktagen zwingt.

Putin-Versteher! Kriegstreiber!

An wessen Seite im Ukraine-Krieg stehen »wir« eigentlich und wie gehen wir mit konträren Positionen um? Darüber haben sich - stellvertretend für viele andere - drei nd-Kolleg*innen vor laufendem Mikrofon gestritten.

»Das sind keine geduldigen Lohnabhängigen«

Sind die deutschen Gewerkschaften zu zahm? Was war in jüngster Zeit ihr wichtigster Erfolg? Ein Gespräch mit dem Soziologen Klaus Dörre über Machtressourcen von Gewerkschaften und wie sie sie nutzen.