Behinderte

Das Leid in Heimen anerkennen

Strafen, Demütigungen, prekäre Zustände – bis in die 70er Jahre in BRD und DDR für stationär untergebrachte Minderjährige Alltag

Lisa Ecke

Was bleibt von »Tokyo 2020«?

Trotz Pandemie haben die Paralympics ihren jahrzehntelangen Wachstumskurs fortsetzen können

Felix Lill, Tokio

Inklusionsmeister Leverkusen

Beim TSV Bayer 04 trainieren schon lange Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam – mit großem Erfolg

Ronny Blaschke, Leverkusen

Gegen Ängste spielen

Sportler mit schweren Behinderungen wollen Aufmerksamkeit, kein Mitleid

Ronny Blaschke

Nicht besser, nur direkter

Stereotype und Vorurteile werden leicht von einer Generation auf die nächste übertragen, beobachtet Verena Borchert

Verena Borchert

»Ich höre mit den Augen«

Julia Probst setzt sich für mehr gesellschaftliche Teilhabe von Gehörlosen ein. Ihre Vision ist, dass die Gebärdensprache in Deutschland Amtssprache wird

Katharina Schwirkus

Potsdam ist kein Einzelfall

Wir müssen anfangen, über strukturelle Probleme in Behinderteneinrichtungen nachzudenken

Raúl Krauthausen

Toxische Meinungsmache

Im Kampf gegen Inklusion arbeiten die Gegner mit faulen Tricks, meint Raul Krauthausen

Raul Krauthausen