Guatemala

Die Verzweiflung der Kaffeebauern

Der Klimawandel treibt viele Kleinbauern aus Guatemala auf gefährlichen Pfaden in die Flucht

Andreas Boueke, Guatemala-Stadt

Anker für die Reisenden

Migrantenhäuser säumen die Routen der Flüchtlinge in Mittelamerika. Oft sind sie überfüllt und bieten nur eingeschränkt Hilfe

Andreas Boueke, Guatemala-Stadt

Leere Impfzentren in Guatemala

Die Covid-Pandemie sorgt für überfüllte Krankenhäuser und verschärft die Wirtschaftskrise

Andreas Boueke, Guatemala-Stadt

Im Magen des Monstrums

Claudia Virginia Samayoa über Guatemalas ehrliche Richter und ihren Kampf gegen den Pakt der Korrupten

Knut Henkel

Wie man einen Kontinent destabilisiert

Als der Kalte Krieg in Lateinamerika begann: Mario Vargas Llosa hat einen Roman über den US-Putsch 1954 in Guatemala geschrieben

Tom Wohlfarth

Ein Spielplatz im Armenviertel

Das Programm Convivir wirkt in Guatemala der Ungleichheit der Gesellschaft entgegen

Andreas Boueke, Guatemala-Stadt

Ein Leben lang verfolgt

Gaspar Cobo kämpft kompromisslos für sein indigenes Volk in Guatemala und zahlt einen hohen Preis

Kathrin Zeiske

Heiße Wut in Guatemala

Während Protesten gegen Haushalt geht Polizei hart gegen Demonstranten vor

Peter Steiniger