Spionage

»Weil die Realität grotesk ist«

Ein Gespräch mit dem Regisseur Johannes Naber zu seiner Politfarce »Curveball – Wir machen die Wahrheit«

Marit Hofmann

Die Augen der anderen

Früher kannten wir Spionage nur aus dem Kino, heute erfährt sie jeder im Alltag, wie eine kurzweilige Schau in Frankfurt a. M. zeigt.

Georg Leisten

Keine Mehrheit für Spionage-Gesetz

Knapp 49 Prozent der Wähler stimmten gegen mehr Befugnisse der Geheimdienste im Internet / Partei GroenLinks bei Kommunalwahlen in Großstädten vorn

ndPlus

Nicht nur Honigfallen

Hagen Kunze porträtiert berühmte und weniger berühmte Spioninnen

Karlen Vesper

Im Fadenkreuz von Erdogan

Spionageprozess in Hamburg: Türkischer Staatsbürger soll Kurdenpolitiker ausspioniert und womöglich seinen Tod geplant haben

Sebastian Bähr