nd.PRÄSENTIERT

Hofkino: »Rise Up«

Drehbuch und Regie: Luise Burchard, Marco Heinig, Steffen Maurer und Luca Vogel

Wie verändert man die Welt? Diese Frage stellt man am Besten denen, die es bereits getan haben. Ob feministischer Kampf in Südamerika, der Kampf um Gerechtigkeit in der Bundesrepublik oder die ökonomische Emanzipation der afroamerikanischen US-Bürger:innen. Fünf Menschen, die an überwältigenden gesellschaftlichen Umbrüchen beteiligt waren, erkämpfen sich Antworten. Sie zeigen, wie sich jeder Einzelne konkret gegen die großen Ungerechtigkeiten unserer Zeit einsetzen kann. Ihre Beispiele bieten aber vor allem eines: Hoffnung! Hoffnung, dass politischer Einsatz kein Kampf gegen Windmühlen ist, sondern dass man globalen Krisen, sozialer Ungerechtigkeit und autoritären Despoten entgegentreten und gewinnen kann!


»Rise Up« (2022) erzählt mit großer Energie von der Heldenhaftigkeit, die in jedem von uns stecken kann, vom einzelnen Aufbegehren zur großen Revolte, von einer einzelnen Idee zu einem historischen Fortschritt. Jeder Wandel beginnt mit dem ersten Schritt und vor allem mit Menschen, die ihn gehen.

Unter Anwesenheit von Marco Heinig
Moderation: Robert Meyer

Eintritt: 7,- EUR (online und Abendkasse) / ermäßigt 5,- EUR (nur an der Abendkasse)

Einlass: 20:00 Uhr / Filmbeginn: 21:00 Uhr

Infos zum Termin
23. August 2022 , 21:00 Uhr
Hofkino FMP1
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von der Redaktion neues deutschland
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen