nd.FILMCLUB

Sieben Sommersprossen (DEFA 1978, fa, 79 min)

Drehbuch und Regie: Herrmann Zschoche; Szenarium: Christa Kozik;
Kamera: Günter Jaeuthe; Musik: Peter Gotthardt, Gunther Erdmann;
Darsteller*innen: Kareen Schröter, Harald Rathmann, Barbara Dittus, Jan Bereska, Evelyn Opoczynski, Hilmar Baumann

Die 14-jährige Karoline und der 15-jährige Robbi waren ehemals Nachbarn und treffen sich in einem Ferienlager wieder. Mit der Zeit entwickelt sich eine erste Liebe zwischen den Beiden. Doch es gibt Hindernisse für sie. Die Jugendlichen üben das Stück »Romeo und Julia« ein und Karoline und Robbi spielen die Hauptrollen grandios.

Der Film zählt zu den erfolgreichsten Produktionen der DEFA.
»Sieben Sommersprossen ist der diskussionswürdigste DEFA-Film der
letzten Zeit, ja vielleicht der Schönste.«
- Jutta Voigt

Gesprächspartner: Kareen Handrick (Schröter) und Harald Rathmann
Einführung und Moderation: Paul Werner Wagner

Eintritt: 10,- EUR / 8,- EUR (ermäßigt)

Eine Filmreihe von nd, Kino Toni und Berliner Film- und Fernsehverband mit freundlicher Unterstützung von Kulturforum der Rosa Luxemburg-Stiftung und DEFA-Stiftung.

Infos zum Termin
26. Oktober 2022 , 18:00 Uhr
Kino TONI
Antonplatz 1, 13086 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von der Redaktion neues deutschland
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen