Gratis-Internet in Gotteshäusern

Besucher evangelischer Kirchen in der Region können künftig kostenlos im Internet surfen. Mit »godspot« startet Landesbischof Markus Dröge an diesem Dienstag das kostenlose WLAN für zunächst 220 Gotteshäuser und kirchliche Einrichtungen. Es kann innerhalb und außerhalb der Gebäude von Besuchern und Passanten kostenlos und ohne Registrierung genutzt werden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung