Waschbär breitet sich in Rheinland-Pfalz aus

Trippstadt. Der Waschbär wird sich in Rheinland-Pfalz in den nächsten Jahren weiter ausbreiten: »Er fühlt sich hier pudelwohl: Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht«, sagte Wildbiologe Ulf Hohmann. In jüngster Zeit tauchten die Tiere vermehrt im Süden in und um Städten auf. Laut dem Landesjagdverband Rheinland-Pfalz seien im vergangenen Jagdjahr (April 2015 bis März 2016) mit 332 Waschbären 27 Prozent mehr als im Vorjahr erlegt worden, sagte Verbandssprecher Günther Dieter Klein. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung