Königin will Forderungen an Einwanderer stellen

Kopenhagen. Die dänische Königin Margrethe II. hat sich mit Äußerungen zum Thema Integration in die Debatte um Einwanderung in Dänemark eingemischt. In dem Buch »Die tiefsten Wurzeln - Die Königin spricht über Dänemark und die Dänen« wird sie mit den Worten zitiert: »Es ist kein Naturgesetz, dass man ein Däne wird, wenn man in Dänemark lebt.« Das Buch wurde von Thomas Larsen, Redakteur der Zeitung »Berlingske« geschrieben und wird am Donnerstag veröffentlicht. Königin Margrethe ermutigte die Dänen demnach, Anforderungen an die Menschen zu stellen, die ein Teil der dänischen Gesellschaft werden wollen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung