Fortschritte zur Lösung der Venezuela-Krise

Caracas. In der politischen Krise in Venezuela gibt es einen Hoffnungsschimmer für eine friedliche Lösung. In den unter Beteiligung des Vatikans und der Union südamerikanischer Staaten geführten Gesprächen wurde am Samstagabend unter anderem vereinbart, dass einige Mitglieder der Wahlbehörde neu gewählt werden sollen, um eine größere Neutralität herzustellen. Zudem wurde eine Einigung darüber erzielt, dass die Einfuhr von Lebensmitteln und Medikamenten rasch verbessert werden soll, um die Krise zu lindern. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung