Polizei fahndet mit Phantombild nach Dieben

Die Polizei sucht mit einem Phantombild nach zwei Dieben, die einen Mann brutal eine Treppe in einem S-Bahnhof hinuntergestoßen haben sollen. Die beiden Täter wollten ihrem Opfer am 18. Oktober des vergangenen Jahres im S-Bahnhof Beusselstraße einen Geldbeutel stehlen. Als der Mann das merkte, stießen sie ihn die Stufen hinab. Der Mann stürzte auf sein Gesicht, erlitt schwere Verletzungen und verlor bei der Attacke das Bewusstsein. dpa/nd

Weitere Berlin-Themen:
  • ndPodcast
    Eine Rückschau vorm nahenden Rote Brause Jubiläum / Außerdem: Protest gegen Humboldt-Forum / Durchsuchungen wegen rassistischer Polizeichats / Berliner Mieter*innengewerkschaft verklagt Blaczko-Immobilien
    • Länge: 00:14:26 Stunden

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung