Krankenkassen geben je Einwohner 4233 Euro aus

Potsdam. Für jeden Brandenburger haben die Krankenkassen statistisch gesehen 4233 Euro im Jahr 2014 ausgegeben. Aus der eigenen Tasche steuerten die Bürger nach jüngsten vorliegenden Angaben 370 Euro bei, teilte das Landesamt für Statistik am Mittwoch anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April mit. Dazu gehörten Zuzahlungen für Arzneimittel und Zahnersatz, Brillen oder auch Massagen. Der persönliche Beitrag deckt jedoch nur ein Zehntel der Ausgaben. Die Krankenkassen tragen zwei Drittel der Gesundheitskosten. Für den Rest kommen unter anderem Unfall-, Renten- oder Pflegeversicherung sowie Arbeitgeber auf. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung