16. Thüringentag beginnt in Apolda

Apolda. Erstmals ist eine Landesgartenschau-Stadt auch Gastgeberin für den Thüringentag: Am Freitag startete in Apolda die 16. Auflage des Volksfestes. Unter dem Motto »Apolda klingt!« werden am Wochenende bis zu 150 000 Besucher in der Kreisstadt des Weimarer Landes erwartet. Vor der Eröffnung durch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand (Freie Wähler) wird es einen ökumenischen Gottesdienst in der Lutherkirche geben. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung