Einzelhandel zufrieden mit Sommergeschäft

Berlin. Der Einzelhandel in Berlin und Brandenburg zieht nach dem verregneten Sommer ein positives Fazit. Der Sommerschlussverkauf sei insgesamt gut gelaufen, sagte Phillip Haverkamp vom Handelsverband Berlin-Brandenburg. Dies gelte insbesondere für den Textilbereich. Zwar habe es einen leichten Rückgang bei klassischer Sommermode gegeben, dafür sei Übergangskleidung wie etwa dünne Jacken stärker nachgefragt worden. Genaue Zahlen für Berlin und Brandenburg lägen noch nicht vor, sagte Haverkamp. In beiden Ländern habe sich aber der positive Trend des ersten Quartals aller Voraussicht nach fortgesetzt. In Berlin war der Einzelhandel in dem Quartal um 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gewachsen, in Brandenburg um 1,3 Prozent. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung