Medaille für Soldaten im Auslandseinsatz

Burg. Rund 160 Bundeswehrsoldaten aus Sachsen-Anhalt werden die Weihnachtsfeiertage im Auslandseinsatz statt bei ihren Familien verbringen. Um den Männern und Frauen für ihr Engagement zu danken, überreichte Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch am Samstag die Anerkennungsmedaille des Parlaments symbolisch an zwei Familienangehörige. Die Anerkennungsmedaille verleiht der Landtag nach eigenen Angaben seit 2003, um seinen Respekt für den humanitären Einsatz der Soldaten im Auslandseinsatz auszudrücken. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung