• Video
  • Alternativen zum Kapitalismus

Antikapitalismus unter Palmen: Das Weltsozialforum

In brasilianischen Salvador da Bahia fand der vierzehnte, globalisierungskritische Megagipfel statt

  • Von Niklas Franzen
  • Lesedauer: 1 Min.
Antikapitalismus unter Palmen: Weltsozialforum 2018 (GER/BRA)

Im brasilianischen Salvador da Bahia fand in diesem Jahr das vierzehnte Weltsozialforum statt. Tausende Teilnehmer aus der ganzen Welt diskutierten über Alternativen zum Kapitalismus. Wieder einmal hieß es: Eine andere Welt ist möglich.

Das Weltsozialforum fand unter schwierigen Voraussetzungen statt: Im Gastgeberland Brasilien führt die rechte Regierung eine brutale Austeritätspolitik durch – und zerstört die Rechte von Arbeiter*innen und Minderheiten. Auch der Rassismus ist immer noch Alltag im größten Staat Lateinamerikas. Und die politische Gewalt gegen soziale Aktivist*innen nimmt zu: Während des Weltsozialforums wurde die linke Stadträtin Marielle Franco in Rio de Janeiro ermordet.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
Mehr aus: Video