Oberbürgermeister ohne Antwort von Merkel

Bielefeld. Drei Oberbürgermeister in Nordrhein-Westfalen warten laut der Zeitung »Neue Westfälische« seit Wochen auf eine Antwort aus dem Kanzleramt. Die Stadtoberhäupter hatten sich mit einem Brief an Angela Merkel gewandt. Darin hatten Henriette Reker (parteilos) aus Köln, Thomas Geisel (SPD) aus Düsseldorf und Ashok Sridharan (CDU) aus Bonn hatten angeboten, »in Not geratene Geflüchtete« in ihren Städten aufzunehmen. In dieser Woche hat sich auch Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) der Initiative angeschlossen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung