Russischer Kampfjet stürzt ab

Moskau. Ein russisches Kampfflugzeug des Typs MiG-29 ist in der Nähe von Moskau am Freitag abgestürzt. Die Piloten hätten sich retten können und seien unverletzt geblieben, berichteten russische Medien unter Berufung auf die Behörden. Eines der Triebwerke war während eines Übungsflugs aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Piloten hätten den Jet von bewohntem Gebiet weg steuern können. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal